Spanische Regierung. Ministerium für Umwelt, ländliche und maritime Belange

Zentrale für Online-Reservierungen der Autonomen Nationalparkbehörde

 
 
 

AUSGEWÄHLTER NATIONALPARK ODER AUSGEWÄHLTE EINRICHTUNG: Parque nacional Caldera de Taburiente

MENÜ OPTIONEN für den AUSGEWÄHLTEN NATIONALPARK oder die AUSGEWÄHLTE EINRICHTUNG

 

LISTE DER NATIONALPARKS UND ANDERER EINRICHTUNGEN, FÜR DIE ÜBER DIESE ZENTRALE RESERVIERUNGEN GETÄTIGT WERDEN KÖNNEN Klicken Sie einen davon an, um die angebotenen Aktivitäten zu sehen

 NATIONALPARKS
Las Tablas de Daimiel
MONFRAGÜE
Picos de Europa
Aigüestortes i Estany de Sant Maurici
Cabañeros
Islas Atlánticas de Galicia
ARCHIPIÉLAGO DE CABRERA
Ordesa y Monte Perdido
CALDERA DE TABURIENTE
GARAJONAY
SIERRA DE GUADARRAMA Y MONTES DE VALSAIN
TEIDE
TIMANFAYA NATIONALPARK
 
 WEITERE EINRICHTUNGEN
FINCA REALEJOS (TENERIFE) AULA DE LA NATURALEZA
ISLA DE LA GRACIOSA (CANARIAS)
 

22. November 2018
 <ZURÜCK zur LISTE der AKTIVITÄTEN

AUSGEWÄHLTE AKTIVITÄT: PARKPLATZRESERVIERUNG FÜR BUSSE AUF DEM ROQUE DE LOS MUCHACHOS

Beschreibung der Aktivität

Die Landstraße LP-4,die Santa Cruz de La Palma über den Roque de Los Muchachos mit Garafia verbindet, verläuft am Nordrand der höchsten Erhebungen des Nationalparks. Von dieser Straße fangen mehrere Wanderwege an. Ungefähr am KM 37 dieser Straße erreichen wir die Wohngebäude der Observatorien und ein asphaltierter Abzweig geht von dort bis zum Roque de Los Muchachos, der den höchsten Punkt des Parks und der Insel bildet. Der reservierte Busparkplatz befindet sich ca. 100m von dem Aussichtspunkt des Roque de Los Muchachos und da es sich nur um eine kleine Fläche handelt, können dort nur zwei Busse gleichzeitig parken.

+ Information

+ Informationen Auf dem Roque de los Muchachos finden wir einen gepflasterten Parkplatz und eine Infohütte des Parks.

Es handelt sich um einen sehr begrenzten Raum und daher gibt es ein paar Meter vorher ein kleines Plateau aus Erde, auf dem gleichzeitig nur Platz für zwei Busse ist.

Um den Besuch zu vereinfachen und um Staus zu vermeiden, regeln wir dieses daher mit einer vorzeitigen Parkplatzreservierung per Internet. Hinweise und Informationen zur Reservierung Die Reservierung kann bis zu einem Monat vorher gemacht werden.

Eine Stornierung muss spätestens 24 Stunden vorher erfolgt sein, d.h.am Vortag. Sollte es ein Problem geben, dann kontaktieren Sie bitte die Nationalparkverwaltung. Es gibt keine zeitliche Begrenzung für die Parkplatzdauer auf dem Roque de los Muchachos, jede Agentur oder Firma kann für den Zeitraum reservieren, den diese für den Besuch als Notwendig erachtet, allerdings sollte man immer beachten, dass die Reservierungsdauer immer im korrekten Rahmen sein sollte und sich nicht negativ auf andere Nutzer auswirken sollte.

Es gibt eine Mindestparkdauer von 30 Minuten. Jede Agentur oder Firma muss den Genehmigungszeitraum ihrer Reservierung einhalten, der gleich mit dem Aufenthalt auf dem Roque des los Muchachos ist, und mit der Nutzung des Parkplatzes ist. Nachdem Sie die Reservierung gemacht haben, müssen Sie 1 Kopie davon ausdrucken, und diese dem Ausseher vom Info-Stand auf dem Roque de los Muchachos übergeben oder sie dem Aufseher auf einem elektronischem Gerät (Smartphone, Tablet, etc) zeigen.

Die Nationalparkverwaltung behält sich das Recht vor die Agenturen/Firmen zu bestrafen, die sich nicht an das Reservierungssystem halten.

Zugangsformular zu Ihren Reservierungen

 INFORMATION und DETAILS ZUR AUSGEWÄHLTEN AKTIVITÄT

 Bearbeitung der RESERVIERUNGEN
Um Zugang zu dieser Aktivität zu erhalten, benötigen Sie eine Zulassung,:
  1. Sie beantragen sie online auf dieser Website, indem Sie die Option “RESERVIERUNGEN” an der oberen Menüleiste anklicken.
  2. Sie beantragen sie persönlich im Büro des Nationalparks/Ausgewählte oder an irgendeiner anderen der im Abschnitt INFORMATION ZUR AKTIVITÄT  angeführten Stellen.
     
 KONTAKTINFORMATION
Parque Nacional Caldera de Taburiente
Ctra. General Padrón, nº 47
38750 EL PASO Santa Cruz de Tenerife
ESPAÑA
Tel.: 922922280
Fax: 922497081
Email: infcalde.cmayot@gobiernodecanarias.org
© Organismo Autónomo Parques Nacionales. 2010